film dis: The Force Awakens

Ich bin mir nicht einmal sicher, warum ich mir den Film noch einmal angesehen habe - Schlaflosigkeit, denke ich, aber ich muss mir auch oft meine Meinung beweisen, wenn auch nur vor mir selbst - aber dadurch, dass ich ihn in eine Ecke meines Bildschirms minimieren konnte, konnte ich sicherlich Szenen umgehen, die ich im Kino furchtbar langweilig und vertraut fand. (Ich war mit einigen Freunden unterwegs, die sehr nett zu mir waren.)

👀 Herunterladen Tausende von schwulen Themen 🏳️‍🌈 Filme 🍿 für nur $20 USD pro Jahr. Spenden Sie hier. 🔗

I still think the only facet I found consistently watchable was John Boyega’s charming and energetic performance (and, come out already!), but the rest of it? It seemed even more craven the second time around. Despite the easy nods to the modern world in the “diverse” casting, and the cheap Poe/Finn tease, how imaginative is it really to simply re-shoot a mildly entertaining 38-year-old movie made for teenage boys with low self-esteem and authoritarian impulses, and pretend-yet-not-pretend that it’s all brand-new and exciting?

That’s pandering on a galactic scale.

Dear fanboys/girls: Star Wars is NEVER going to have a gay romance, and I’m not sure you should want it to.

PS: Den Block angreifen ist in jeder Hinsicht eine Milliarde Mal besser als dieses Stück Weltraumschmalz.

0 0 Stimmen
Beitrag Bewertung
Abonnieren
Benachrichtigen von
Gast
0 Kommentare
Inline-Feedback
Alle Kommentare anzeigen
0
Was denkt ihr?x
DE