Antwort auf den Preis: Credit Default Swap

Charles Ferguson's Inside Job den Academy Award für den besten Dokumentarfilm gewonnen. Zuvor hatte ich mich auf meine winzig kleine Art und Weise dafür eingesetzt, dass Restrepoeinen Film, den ich nicht nur für einen starken, relevanten Dokumentarfilm, sondern auch für ein Kunstwerk halte. Als die Ergebnisse am Sonntag, den 27. Mai, bekannt gegeben wurden, war ich ein wenig verärgert und bereit, frech zu werden. So wie ich es tue. (Aber wenigstens hat Banksy nicht gewonnen.)

Allerdings habe ich beobachtet Inside Job Ich habe mir den Film noch einmal angesehen, nachdem er mir beim ersten Mal sehr gut gefallen hat und beim zweiten Mal sogar noch besser. Ferguson ist ein versierter Filmemacher und hat nicht nur einen hilfreichen und informativen Überblick über die letzte Weltwirtschaftskrise geschaffen, sondern auch ein klares und leicht verständliches Argument gegen die Existenz der Finanzindustrie - ein Oxymoron, wenn es je eines gab - und das ohne übermäßige Polemik, sondern mit viel Liebe zum Detail und Recherche. Das Ausmaß des Schwachsinns wird dir den Atem rauben. Erzähler Matt Damon ist auch eine Hilfe.

Es gibt viele atemberaubende und dennoch humorvolle Zitate in dem Film, aber mein Lieblingszitat stammt von einem Professor der Harvard Business School:

Frage: Warum glaubst du, dass es keine systematischere Untersuchung [der Finanzkrise] gibt?

Antwort: Denn dann würden sie die Schuldigen finden.

Wie bei der Folter scheint der Beweis, dass du ein Finanzverbrechen begangen hast, sicherzustellen, dass du nicht strafrechtlich verfolgt wirst.

Zumindest wirst du nicht strafrechtlich verfolgt, wenn du für die Regierungen von Bush, Clinton, Bush oder Obama arbeitest oder gearbeitet hast.

Larry Summers. Patterson. Geithner. Sachs. Ginsler. Shapiro.

Bernanke.

Ähm, Bernanke?

Mr. President, bitte.

Es wäre lustig, wenn es nicht so wütend wäre.

>

Willst du mehr schwule Filme?

Schließen
Kostenlose vollständige Homosexuell Filme zum Download
DE